FASANENSTRASSE 68
10719 BERLIN
Galerie Kornfeld
FASANENSTRASSE 26, 10719 BERLIN
KunstNothilfe
From April 28, 2020
If you would like to acquire a work in support of the KunstNothilfe please contact us at +49 30 889 225 890 or treusch@galeriekornfeld.com
Contact
Download pdf

Galerie Kornfeld unterstützt KunstNothilfe


Liebe Freunde der Galerie Kornfeld und von 68projects,

in Zeiten wie diesen ist die Unsicherheit auch auf Seiten der vielen Kunst- und Kulturschaffenden groß: Theater sind geschlossen, Konzerte abgesagt, Ausstellungen und Events fallen aus. Damit brechen die Einnahmen Zehntausender Menschen weg. Die KunstNothilfe, eine Initiative von Elinor, einer Plattform für demokratische Gruppenkonten und solidarische Absicherung, möchte helfen und sammelt zu diesem Zweck Spenden, die schnell und unbürokratisch den Betroffenen zugute kommen.

Mit der Galerie Kornfeld unterstützen wir die KunstNothilfe und bieten eine Serie von 4 neuen Fotografien von Hubertus Hamm in einer Auflage von 25 Exemplaren zu je 250,- EUR an.

Der Erlös aus dem Verkauf der Werke geht zu 100% an die KunstNothilfe.

Die Kosten für die Produktion trägt der Künstler, Verpackung und Versand innerhalb der EU werden von der Galerie Kornfeld übernommen.

Werke weiterer Künstlerinnen und Künstler zur Unterstützung der KunstNothilfe folgen.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn wir mit weiteren Informationen helfen dürfen, wenn Sie größere Abbildungen benötigen, einen Interviewtermin mit dem Galeristen, dem Künstler oder den Initiatoren der KunstNothilfe wünschen oder die KunstNothilfe durch Kauf eines der Werke unterstützen möchten.

Herzliche Grüße
Alfred Kornfeld und Team


Kontakt:
Alfred Kornfeld: kornfeld@galeriekornfeld.com
Dr. Tilman Treusch: treusch@galeriekornfeld.com
Tel.: +49 30 889 225 890


galeriekornfeld.com
Facebook und Instagram: kornfeldgalerie


Die Werke von Hubertus Hamm
„Als mir schwante, was mit dem Corona Virus auf uns zukommen könnte, versuchte ich, im Englischen Garten in München eine Form zu finden, diese allgegenwärtige, unsichtbare Bedrohung fotografisch umzusetzen. Wenn es gelingt, mit diesen Bildern anderen Künstlern zu helfen, schließt sich der Kreis.“
Hubertus Hamm

Verkaufspreis: 250,- EUR inkl. Verpackung und versichertem Versand innerhalb der EU
Archival Pigment Print im Format 30 x 40 cm
Auflage jeweils 25 Exemplare

Jedes Exemplar ist vom Künstler signiert und nummeriert.


Hubertus Hamm
Ausgebildet als Fotograf verlässt Hubertus Hamm (* 1950, Werdohl) die ausgetretenen Pfade der klassischen Fotografie und verzichtet vielfach sogar auf das Medium, in dem er ausgebildet wurde. Als konsequente Erweiterung des Prinzips „Fotografie“, das der Künstler „Dimensioning Photography“ nennt, laden die Werke des in München lebenden Künstlers den Betrachter ein, sich dialogisch mit Fragen zu Objekt, Subjekt, Zeit und Raum zu beschäftigen. Die kritische Auseinandersetzung mit dem Format des fotografischen Porträts ist ein zentrales Sujet im Werk von Hubertus Hamm.

Werke von Hubertus Hamm wurden u.a. in der Villa Stuck in München, den Deichtorhallen, Hamburg, der Neuen Sammlung der Pinakothek der Moderne, München und im Yuan Art Museum in Peking gezeigt. Temporäre Installationen seiner Werke gab es u.a. im Nationaltheater München und kürzlich im Museum Rietberg in Zürich.


Über elinor, den Initiator der #KunstNothilfe:
Gemeinschaftlich lässt sich mehr erreichen – diese Erfahrung verbindet uns. Immer wieder fehlte aber eine geeignete Form, um schnell und demokratisch gemeinsames Geld zu verwalten. Darum haben wir uns mit unseren verschiedenen Perspektiven zusammengetan: Softwareentwicklung, Aktivismus, nachhaltiges Banking, Gründung von Unternehmen und Communities, Controlling, Familienarbeit und anderes.

2018 haben wir elinor als Forschungsprojekt gestartet und erste Erfahrungen gesammelt. Wie kann eine digitale Infrastruktur für mehr Gegenseitigkeit aussehen? In welchen Bereichen besteht ein echter Bedarf? Daraus sind die ersten zwei Schwerpunkte entstanden: Absicherung und Gruppenkonten.

Wir freuen uns über die Kooperation mit der GLS Bank, den Hannoverschen Kassen, Klimaaktivist*innen sowie unserem großartigen Beirat.

Die KunstNothilfe unterstützt Kunst- und Kulturschaffende unbürokratisch mit einer Soforthilfe von einmalig 1.000,- EUR. Voraussetzung für die Gewährung der Hilfe ist Professionalität, nachgewiesen durch die Mitgliedschaft in der KSK.

Weitere Informationen zur KunstNothilfe finden Sie unter www.elinor.network.


Wenn Sie ein Werk zugunsten der KunstNothilfe erwerben möchten:
Wenn Sie ein Werk kaufen möchten, steht Ihnen das Team der Galerie Kornfeld gerne mit allen Informationen zum Künstler und den Werken zur Verfügung. Wir senden Ihnen Ihr Werk nach Geldeingang auch in einer Mappe zu, gemeinsam mit weiteren Unterlagen zum Künstler und der Galerie.

Kontakt:
Tel.: +49 30 889 225 890

E-Mail: treusch@galeriekornfeld.com

-----

Dear friends of Galerie Kornfeld and 68projects,

In times like these, there is also considerable uncertainty for many other art and culture professionals: Theatres are closed, concerts cancelled, exhibitions and events postponed. As a result, tens of thousands of people are losing their income. KunstNothilfe, an initiative of Elinor, a platform for democratic group accounts and solidarity, would like to help. For this purpose, KunstNothilfe collects donations, which can quickly and unbureaucratically benefit those affected.

As Galerie Kornfeld, we support KunstNothilfe and offer a series of 4 new photographs by Hubertus Hamm in an edition of 25 copies at 250,- EUR each.

The proceeds of the sale will be donated 100% to KunstNothilfe.

The production costs will be borne by the artist, packaging and shipping within the EU will be covered by Galerie Kornfeld.

Works by other artists in support of KunstNothilfe will follow.

Please do not hesitate to contact us if you need further information or visual material.

We kindly arrange an interview appointment with Alfred Kornfeld, Hubertus Hamm or the initiators from the KunstNothilfe. And we look forward to hearing from you if you would like to support the KunstNothilfe with the acquisition or one of the works.

Kind regards,
Alfred Kornfeld


Contact:
Alfred Kornfeld: kornfeld@galeriekornfeld.com
Dr. Tilman Treusch: treusch@galeriekornfeld.com
Phone.: +49 30 889 225 890


www.galeriekornfeld.com
Facebook and Instagram: kornfeldgalerie

The works by Hubertus Hamm
“As I thought about all the things we might be facing with the Coronavirus, I tried to find a way to photographically translate this omnipresent, invisible threat in the Englischer Garten in Munich. If these images can help other artists, the circle will be complete.”
Hubertus Hamm

Archival Pigment Print
Size 30 x 40 cm
Edition of 25  copies each
Sales price: 250,- EUR incl. packing and covered shipment within the EU

Each copy is signed and numbered by the artist.


Hubertus Hamm
Trained as a photographer, Hubertus Hamm (b. 1950) departs from the beaten track of classic photography, often even forgoing the very medium in which he was schooled. As a consistent expansion of the principle of “photography”, which the artist calls “Dimensioning Photography”, his works engage the viewer in a dialogue, encouraging self-reflection and self-questioning. His works have been shown amongst others at the Villa Stuck, Munich; the Deichtorhallen, Hamburg; the Neue Sammlung der Pinakothek der Moderne, Munich (all in Germany); the Yuan Art Museum, Beijing; and the Museum Rietberg in Zurich. Temporary installations have been exhibited at, amongst other places, the National Theatre Munich, and recently at the Museum Rietberg in Zurich.


Elinor – the initiator of #KunstNothilfe:
Together we can achieve more – this experience connects us. Again and again, however, there was no suitable form to manage common money quickly and democratically. So we have teamed up with our different perspectives: software development, activism, sustainable banking, founding companies and communities, controlling, family work and others.

In 2018 we started elinor as a research project and gained initial experience. What can a digital infrastructure look like for more reciprocity? In which areas is there a real need? This gave rise to the first two areas of focus: protection and group accounts.

We are happy to co-operate with GLS Bank, the Hannoversche Kassen, climate activists and our great advisory board.

KunstNothilfe provides non-bureaucratic support to artists and cultural workers with a one-time emergency aid of EUR 1.000,-.  Professionalism, as demonstrated by membership in the KSK, is a prerequisite for the granting of assistance.

Further information on the KunstNothilfe can be found at www.elinor.network.


If you would like to acquire a workin support of the KunstNothilfe:
If you would like to acquire a work in support of the KunstNothilfe, the team at Galerie Kornfeld will be happy to provide you with all information about the artist and the works.

We will send you your work in a folder after receipt of the money, together with further documents about the artist and the gallery.

Contact:
Phone.: +49 30 889 225 890

E-Mail: treusch@galeriekornfeld.com

MAIN Gallery:
VISIT WEBSITE